Dach und Fassade für das GolfHouse Anstoetz

Beim Bau des „GolfHouse" spielten maßwerk und Dachgerecht „eine tragende Rolle"

Anfang 2015 begann die Erschließung des Geländes gegenüber dem Stammsitz von JAB Anstoetz an der Potsdamer Straße. 2016 wurde das Kernstück gebaut, ein architektonisch reizvolles Gebäude, welches neben Verkaufsräumen eine Indoor-Golfanlage, ein Bistro und Konferenzräume aufweist.

Die komplexen Dach- und Fassadenarbeiten wurden maßwerk und Dachgerecht anvertraut. Ausgehend vom Nachhaltigkeits-Anspruch der Anstoetz-Familie wird auf ein Dachtragwerk komplett aus Holz gesetzt. Auffallend ist die wabenförmige Konstruktion mit 40 Meter langen Brettschichtholzbindern. In den Verkaufsräumen ist diese von unten sichtbar. Den oberen Abschluss bildet eine umweltfreundliche Dachbegrünung.